Laden-Geschichte

Verkauf nach Gottesdienst: Uwe, Sandra und Horst

1975 wurde in Mömlingen erstmals fair gehandelter Kaffee verkauft.

Nach Gottesdiensten, am Pfarrfest, später auch bei Mömlinger Märkten bauten wir unseren Tapeziertisch auf und verkauften Gepa-Produkte, um mit dem Erlös unsere Projekte in Tanzania zu unterstützen.

 

Christine und Claudia beim Pfarrfest

1986 wurde dann ein ständiger (Keller-)Verkauf eingerichtet

1989 kam dann der Verkauf von Bananen aus Nicaragua mit dem legendären Heim-Lieferservice.
40 bis 90 kg Bananen konnten wir wöchentlich an den Mann bzw. die Frau bringen.

 

1991 war es dann soweit. Angestoßen durch unseren damaligen Diakon Stefan Kömm, eröffneten wir unseren ersten Laden als “Untermieter” in der Bücherei.
In Anlehnung an die Gottesdienszeiten war der Laden an 4 Tagen die Woche geöffnet

Verkaufsregal in der Bücherei

Besuch aus Tansania im Laden

Robert mit tatkräftiger Unterstützung

 

Nach zehn Jahren in doch beengten Verhältnissen, war es Zeit für ein eigenes Ladengeschäft.

Nach mehrmonatigen Renovierungsarbeiten konnten wir ab 2001 in der Kirchgasse 4 unsere Waren nun in ansprechendem Ambiente präsentieren.

 

Ladenregal in der Kirchgasse

 

 

Inzwischen 60 Ehrenamtliche MitarbeiterInnen erlaubten es uns, den Laden täglich zu öffnen. Mit einer Steigerung des Umsatzes auf 50.000 EUR hat sich der im Vorfeld heiß diskutierte Schritt voll ausgezahlt.

 

 

Da der Laden wegen der Ortskernsanierung abgerissen werden sollte, mussten wir uns wieder auf die Suche machen, und wurden in der Bachstraße 32 fündig.

Einweihung durch Pfarrer Zoppora und Bischof Maluma

 

 

2007 konnten wir – nach mehrmonatiger Renovierung mit viel Eigenleistung – unseren nun dritten Laden eröffnen.

 

 

Festgottesdienst zur Laden-Einweihung

 

 

Nach dem Festgottesdienst – musikalisch mitgestaltet von der Lyra Musica Eisenbach – weihte Bischoff Maluma aus unserer Partner-Diözese Njombe den Laden ein.

 

 

5001. Kundin

Robert mt Gabi Lindner-Parthol: unsere 5000. Kundin

 

 

 

Im Januar 2008 konnten wir unsere 5000. Kundin begrüßen.