Archiv der Kategorie: Bildungsarbeit 2019

„Kutoa ni moyo wala si utajiri.“

Interessiert verfolgten die Schülerinnen und Schüler der Hans-Memling-Grundschule den Bericht von Horst Markert und Sergius Msanga über ihre Reise nach Tansania …
(Foto: Hans-Memling-Grundschule)

Spendenübergabe

Spendenübergabe an das Team Tansania für die Partnerschule in Lupanga
(Foto: Hans-Memling-Grundschule)

Den ganzen Artikel gibt es auf www.main-echo.de

Veröffentlicht unter 2019, Aktuelles, Bildungsarbeit, Bildungsarbeit 2019, Lupanga Primary School, Projekte | Comments Off on „Kutoa ni moyo wala si utajiri.“

Klassenzimmer im Eine-Welt-Laden: Wie kommt der Orangensaft in die Tüte?

Die Hans-Memling-Grundschule Mömlingen als fairtrade school, setzt sich jedes Schuljahr an einigen Tagen Schwerpunktmäßig mit dem fairen Handel auseinander. In diesem Jahr besuchten die einzelnen Klassen den Eine-Welt-Laden, um sich inmitten all der fair-gehandelten Produkte mit der Herkunft des Orangensaftes auseinander zu setzen.

Zunächst sammelten die Schüler*innen, was sie über die Orange wissen. Da kam schon einiges zusammen. Frau Marquart hatte verschiedene Orangenprodukte in kleine Dosen gefüllt, die die Schüler*innen anschauen und erschnuppern konnten. Dabei erfuhren sie wie vielseitig die Orange eingesetzt werden kann.

Jetzt waren die Schüler*innen neugierig wo und wie die Orange wächst. Zuerst wurde das Ursprungsland der Orange – China – auf der Landkarte markiert. Von dort wurde sie verbreitet. Auch Brasilien wurde auf der Landkarte markiert, denn von hier stammen die Orangen aus denen der größte Teil des Orangensaftes für Europa hergestellt wird.

Die Schüler*innen waren sehr erstaunt, dass ein Orangenbaum zwischen 6 und 10 Meter hoch wird und Blüten und Früchte gleichzeitig trägt. Anhand von Bildern konnten die Kinder die einzelnen Produktionsschritte auf dem Weg der Orange vom Baum bis in die Tüte nachvollziehen. Sie lernten Kleinbauern kennen, die auf ihren Feldern die Orangen für den fairen Orangensaft anbauen und erfuhren wie ihr Leben durch die Produktion für den fairen Handel verändert wurde.

Da jetzt alle wussten woher der Saft kommt, musste er nun natürlich auch getestet werden. Die Schüler*innen verkosteten drei Orangensaftgetränke – fairen Orangensaft, Orangennektar und Orangenlimonade. Dann wurde verglichen welche Unterschiede die verschiedenen Getränke aufweisen und warum sie sehr unterschiedlich schmecken.

Zum Abschluss hörten die Kinder eine Geschichte von Paulo, der mit zwei Freunden Orangen pflückt. Dadurch konnten sie sich in die Verhältnisse auf der Orangenplantage mit ihren Gefahren und der anstrengenden Arbeit hineindenken.

Die Schüler*innen stellten viele Fragen und waren mit großem Eifer bei der Sache. Dadurch, dass der faire Handel immer wieder Thema in der Grundschule ist, wussten die Kinder schon vieles und brachten dieses Wissen gerne ein. Dadurch erlebten die Referentinnen, die Lehrer*innen und natürlich die Schüler*innen eine sehr lebendige und spannende Unterrichtsstunde im Klassenzimmer Eine-Welt-Laden.

 

Veröffentlicht unter 2019, Aktuelles, Bildungsarbeit, Bildungsarbeit 2019, Fairtrade-Schule | Comments Off on Klassenzimmer im Eine-Welt-Laden: Wie kommt der Orangensaft in die Tüte?