Archiv der Kategorie: Fairtrade-Schule

Am 26.07.2017 erhielt die Hans-Memling-Grundschule als erste Grundschule im Landkreis Miltenberg die Auszeihnung zur Fairtrade-Schule. Doch bereits vorher gab es zahlreiche gemeinsame Aktionen …

Klassenzimmer im Eine-Welt-Laden: Wie kommt der Orangensaft in die Tüte?

Die Hans-Memling-Grundschule Mömlingen als fairtrade school, setzt sich jedes Schuljahr an einigen Tagen Schwerpunktmäßig mit dem fairen Handel auseinander. In diesem Jahr besuchten die einzelnen Klassen den Eine-Welt-Laden, um sich inmitten all der fair-gehandelten Produkte mit der Herkunft des Orangensaftes auseinander zu setzen.

Zunächst sammelten die Schüler*innen, was sie über die Orange wissen. Da kam schon einiges zusammen. Frau Marquart hatte verschiedene Orangenprodukte in kleine Dosen gefüllt, die die Schüler*innen anschauen und erschnuppern konnten. Dabei erfuhren sie wie vielseitig die Orange eingesetzt werden kann.

Jetzt waren die Schüler*innen neugierig wo und wie die Orange wächst. Zuerst wurde das Ursprungsland der Orange – China – auf der Landkarte markiert. Von dort wurde sie verbreitet. Auch Brasilien wurde auf der Landkarte markiert, denn von hier stammen die Orangen aus denen der größte Teil des Orangensaftes für Europa hergestellt wird.

Die Schüler*innen waren sehr erstaunt, dass ein Orangenbaum zwischen 6 und 10 Meter hoch wird und Blüten und Früchte gleichzeitig trägt. Anhand von Bildern konnten die Kinder die einzelnen Produktionsschritte auf dem Weg der Orange vom Baum bis in die Tüte nachvollziehen. Sie lernten Kleinbauern kennen, die auf ihren Feldern die Orangen für den fairen Orangensaft anbauen und erfuhren wie ihr Leben durch die Produktion für den fairen Handel verändert wurde.

Da jetzt alle wussten woher der Saft kommt, musste er nun natürlich auch getestet werden. Die Schüler*innen verkosteten drei Orangensaftgetränke – fairen Orangensaft, Orangennektar und Orangenlimonade. Dann wurde verglichen welche Unterschiede die verschiedenen Getränke aufweisen und warum sie sehr unterschiedlich schmecken.

Zum Abschluss hörten die Kinder eine Geschichte von Paulo, der mit zwei Freunden Orangen pflückt. Dadurch konnten sie sich in die Verhältnisse auf der Orangenplantage mit ihren Gefahren und der anstrengenden Arbeit hineindenken.

Die Schüler*innen stellten viele Fragen und waren mit großem Eifer bei der Sache. Dadurch, dass der faire Handel immer wieder Thema in der Grundschule ist, wussten die Kinder schon vieles und brachten dieses Wissen gerne ein. Dadurch erlebten die Referentinnen, die Lehrer*innen und natürlich die Schüler*innen eine sehr lebendige und spannende Unterrichtsstunde im Klassenzimmer Eine-Welt-Laden.

 

Veröffentlicht unter 2019, Aktuelles, Bildungsarbeit, Bildungsarbeit 2019, Fairtrade-Schule | Comments Off on Klassenzimmer im Eine-Welt-Laden: Wie kommt der Orangensaft in die Tüte?

Aktionen der Hans-Memling-Grundschule für die Partnerschulen in Tansania

Im Schuljahr 2017/18 bereicherte die Steuerungsgruppe der Fairtrade-School den Schulalltag mit verschiedene Aktionen. Ihr Ziel ist es die Schüler und Schülerinnen für die Lebensbedingungen und Bedürfnisse Menschen anderer Kulturen, vor allem im globalen Süden zu sensibilisieren. Dazu soll ihnen verdeutlicht werden, dass jeder einzelne das Leben der anderen beeinflusst und seinen Teil dazu beitragen kann die Welt zu verändern.

Annette Stelzer und Amelie Msanga von der Steuerungsgruppe und Horst Markert vom Team Tansania bei der Spendenübergabe

Bei einigen dieser Maßnahmen konnten wir Gelder für die beiden Partnerschulen in Tansania sammeln. So wurde z.B. beim Mömlinger Frühlingsmarkt eine Saftbar und ein Sponsorenlauf durchgeführt, sowie ein fairer Pausenverkauf angeboten.

Im Rahmen der Aufführung des Kindermusicals „Felicitas Kunterbunt“ konnten nun 1350 € an Amelie Msanga und Horst Markert übergeben werden. Sie werden in den Sommerferien nach Tanzania reisen, die Partnerschulen besuchen und ihnen das Geld übergeben. In den beiden Schulen wird das Geld für die Mittagsverpflegung der Schüler und Schülerinnen ein gesetzt.

Veröffentlicht unter 2018, Aktuelles, Bildungsarbeit, Bildungsarbeit 2018, Fairtrade-Schule | Comments Off on Aktionen der Hans-Memling-Grundschule für die Partnerschulen in Tansania

Auszeichnungsfeier zur Fairtrade School am 26.07.2017

einladung_auszeichnungsfeierTraditionell statte die Delegation auch der Hans-Memling-Grundschule, die eine Partnerschaft mit der Mdete Primary School und der Lupanga Primary School eingegangen ist, einen Besuch ab.

Diesmal fand der Besuch in einem besonderen Rahmen statt. Im Beisein der Delegation, von Schulrat Ulrich Wohlmuth, Landrat Jens Marco Scherf, Bürgermeister Siegfried Scholtka und vielen geladenen Gästen erfolgte die Ernennung zur ersten Fairtrade-Grundschule im Landkreis Miltenberg.

Weitere Infos siehe Main-Echo-Artikel “Mömlinger feiern erste Fairtrade-Grundschule im Kreis” vom 27.07.2017

fairtrade-schule-2017afairtrade-schule-2017a-2

Veröffentlicht unter 2017, 2017 - Besuch aus Tansania, Aktuelles, Fairtrade-Schule | Comments Off on Auszeichnungsfeier zur Fairtrade School am 26.07.2017

Sponsorenlauf am 02.06.2017

Am 02.06.2017 fand zum zweiten Mal der Sponsorenlauf im Stadion in Mömlingen statt. Dazu trafen sich alle Klassen der Hans-Memling-Grundschule sowie die Kinder aus den beiden örtlichen Kindergärten „Regenbogen“ und „Sonnenschein“.
2017_sponsorenlauf_1
2017_sponsorenlauf_2

 

Die Kinder hatten großen Spaß an dieser Aktion und mit großem Durchhaltevermögen konnten über 3000 € erlaufen werden, die unseren Partnerschulen in Tansania zugute kommen.

Bei diesem Event erhielten alle Teilnehmer eine faire Banane aus dem Eine-Welt-Laden.

Veröffentlicht unter 2017, Aktuelles, Fairtrade-Schule | Comments Off on Sponsorenlauf am 02.06.2017

Schulbesuche im Eine-Welt-Laden 2017

Am 08.03. und am 14.03.2017 besuchten uns jeweils 4 Klassen der Hans-Memling-Grundschule. Unsere Bildungsreferentin Isabell Marquart und Iris Giegerich vom Team Tansania  bereiteten eine Einheit zum Thema fairer Handel am Beispiel der Banane vor.

schulbesuch2017_aDie Kinder erfuhren zu Beginn etwas über das Leben von dem 12-jährigen Manuel, der unter unfairen Verhältnissen auf einer Bananenplantage in Panama arbeitet. Die Kinder durften selbst ausprobieren, wie es sich anfühlt, die Hälfte von dem zu heben, was Manuel jeden Tag schleppen muss.
Dann wurde der Anbau, die Ernte, Verpackung, der Transport bis hin zur Bananenreiferei in Deutschland erklärt. An Hand der Aufteilung einer Banane, sowie eine fair gehandelten Banane konnten die Kinder vergleichen, was am Schluss von dem Geld, das wir für eine Banane zahlen beim Bauern ankommt. Auch besondere Bananensorten, wie z.B. weiße, blaue, rote, pinkene konnten die Kinder auf Bildern bestaunen.

schulbesuch2017_bNatürlich durfte die Verkostung auch nicht fehlen, frische Bananen, Bananenchips und Brot mit Banalade wurden zum Schluss noch ausgiebig getestet. Die Kochbanane, in rohem und frittierten Zustand wurde probiert. Für den Heimweg bekam jedes Kind noch eine fair gehandelte Banane mit.

Fazit: Die Kinder waren alle sehr interessiert und super gut bei der Sache. Vor allem die Geschichte am Anfang machte die Kinder nachdenklich. Es kamen viele Fragen und man merkte, dass in einigen Klassen schon zum Thema vorgearbeitet wurde. Zum Abschluss entstanden noch zwei Plakate, auf denen wir notierten, was die Kinder sehr interessiert hat, bzw. was neu war oder beeindruckt hat.

Veröffentlicht unter 2017, Aktuelles, Bildungsarbeit, Bildungsarbeit 2017, Fairtrade-Schule | Comments Off on Schulbesuche im Eine-Welt-Laden 2017