„Lasst uns mal wieder fair-reisen“ – 05.09.2017

ferienspiele_2017_471Ferienspaß und Abenteuer… Naja, nur Spaß ist es dann doch nicht, wenn man sich mit dem Thema „Fairness“ beschäftigt. Nachdem wir uns kennengelernt hatten, teilten sich die 16 Teilnehmer in zwei Kleingruppen auf. Eine der Gruppen beschäftigte sich mit dem unheimlich langen Weg, den eine Jeans zurücklegt, bevor sie bei uns im Laden mit dem Label „Made in Deutschland“ ausliegt.
Es sind nämlich stolze 56 000 km von der Baumwolle bis zur Jeanshose.

Die zweite Gruppe schaute sich an, wie Fußbälle produziert werden. Sie erfuhren, dass der größte Teil aller Fußbälle in Sialkot, Pakistan, von Hand genäht werden. Da nur schwer nachzuvollziehen ist, was das heißt, durften die Kinder ausprobieren, wie schwer Leder zu nähen ist.

Beide Gruppen stellten fest, dass in allen Produktionsprozessen Kinder mitarbeiten und sie sehr schwere Arbeit leisten. Zum Abschluss durften alle noch eine Kleinigkeit basteln und stellten fest, dass aus allerhand „Müll“ noch schöne Dinge hergestellt werden können.

Dieser Beitrag wurde unter 2017, Aktuelles, Bildungsarbeit, Bildungsarbeit 2017 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.