Mömlingens Kindergärten auf dem Weg zur Fairen Kita

Im Dezember war viel los. Die beiden Kindertagesstätten besuchten den Eine-Welt-Laden und Isabell ging mit den Kids auf die Reise. Sie verfolgten den Weg der Kakaobohne vom Baum bis zur fertigen Schokolade. Dabei fanden sie heraus, dass Kakao an Bäumen wächst, es sehr schwere Arbeit ist die Bohnen zu ernten und dass es Unterschiede gibt zwischen Kakaoplantagen, die für den konventionellen Handel produzieren und denen die für den fairen Handel arbeiten.

Die Kinder schauten sich die Kakaobohnen genau an, probierten den Kakao und stellten fest, dass es für Schokolade aber noch mehr braucht, wie den bitteren Kakao. Wie lecker sie den fanden, sieht man auf den Bildern vom Besuch des Kita Sonnenschein deutlich. Zur Entschädigung wurden dann aber auch verschiedene Schokoladensorten getestet.

Auch der Kita Regenbogen berichtet von seinem Besuch im Laden.

Alle waren sehr interessiert bei der Sache. Der Besuch im Eine-Welt-Laden war ein Baustein im Jahresprogramm der Kitas, die demnächst zur fairen KiTa ausgezeichnet werden. Damit machen die Kitas deutlich, dass sie Themen wie “nachhaltige Entwicklung” und den “fairer Handel“ regelmäßig aufgreifen wollen.

Dieser Beitrag wurde unter 2017, Aktuelles, Bildungsarbeit, Bildungsarbeit 2017 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.