MISEREOR-Fastensonntag am 25.03.2012

Wie jedes Jahr luden das Team Tansania und der Frauenbund zum MISEREOR-Fastensonntag

Das Team Tansania gestaltete um 10:30 Uhr den Jugendgottesdienst unter dem Motto:

„Menschenwürdig leben. Kindern Zukunft geben!“

Kinder und Jugendliche aus städtischen Armenvierteln stehen im Mittelpunkt der ­MISEREOR-Fastenaktion. Es sind Kinder, die für ihr Überleben arbeiten müssen, weil sie Waisen sind oder weil ihre Eltern nicht genug verdienen, um sie zu ernähren. Hunger, Gewalt, Drogen prägen ihren Alltag.


Soni Khatun
(Kalkutta), Rachael Atieno (Nairobi), Luis (Guatemala-Stadt) und Yong Jinbao (Honkong) erzählten von ihrem Leben, ihren Hoffnungen und Träumen

 

Umrahmt wurde der Gottesdienst vom Projektchor der KJG.

 

 


Der Frauenbund lud nach dem Gottesdienst zum „Fairen Mittagessen“ in den Saal des Jugendheims ein und ca 150 Gäste sorgten für ein volles Haus. Bei einfachen Speisen zu günstigen Preisen konnte man mit anderen Gemeindemitgliedern zu Tisch sitzen, gemeinsam speisen und kommunizieren.

 


Es gab:

•  Orientalischen Linseneintopf
•  Nudeln mit Tomatensoße
•  Nudeln mit Hackfleischsoße
•  Mango oder Bananencreme als Dessert

Zur Abrundung wartete eine Tasse Kaffee, Tee, Espresso oder Cappuccino und ein Stückchen Kuchen.

Der Rekord-Erlös von 711 EUR aus dem Fairen Essen kam dieses Jahr Pater Vinzenz Maidhof in Kolumbien zugute, der mit dem Geld Schülern ermöglicht, ein Internat zu besuchen.

Bildergalerie

Dieser Beitrag wurde unter 2012, Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.