Aktion zur Bayerischen Landtagswahl 2018

Gemeinsam mit dem BUND Naturschutz in Bayern e.V. haben die bayerischen Eine Welt-Gruppen fünf Forderungen an KandidatInnen für den Bayerischen Landtag formuliert:

  1. Kennzeichnungspflicht bei Fleisch, Milch und Eiern bei Verwendung gentechnisch veränderter Futtermittel!
  2. bio-regional-faire Verpflegung in bayerischen Behörden!
  3. Der Freistaat Bayern kauft künftig sozial und ökologisch ein!
  4. Stopp der unsozialen Milch- und Fleischexporte in Länder des Globalen Südens!
  5. Bayerische Nachhaltigkeitsstrategie gemeinsam gestalten und konsequent umsetzen!
    (Link zu den Forderungen im Detail)

Wir haben die Landtags- bzw. BezirkstagskandidatInnen unserer Region eingeladen, sich zu den fünf Forderungen zu bekennen und dies mit einem Foto im Eine-Welt-Laden zu dokumentieren (weitere folgen hoffentlich):

Dieser Beitrag wurde unter 2018, Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.